Altstadt-Kunstfest    

 

Augustusburg im Juni 2017 

 
 

So etwas hatten wir noch nicht erlebt: Das Altstadt-Kunstfest in Augustusburg wird jedes Jahr von rührigen Enthusiasten auf die Beine gestellt. Viele Künstler stellen aus, öffnen ihre Ateliers und Höfe und normalerweise kommen die Kunstinteressierten in Scharen.

Dieses Jahr war das anders, und es lag bestimmt nicht an uns oder unserer Sonnenblume KLARA, die sich redlich mühte, gegen die dunklen Wolken anzustrahlen. Keine Chance. Wir fühlten uns zeitweise wie auf 3000 Meter Höhe, der Regen war meist sintflutähnlich und der Wind tat sein übriges.

Nur gut, dass die Organisatoren uns kurzerhand noch einen Unterstand hinzauberten, unter dem wir uns zumindest trauten, unsere Instrumente aus den Koffern zu holen.

Die wenigen mutigen Marktbesucher kamen dann auch schon mal unter unser Dach und das war dann doch irgendwie sehr gemütlich...

Pünktlich zum Abschluss des Marktes um Fünf hatte unsere Sonnenblume dann gewonnen, allerdings war das für alle Beteiligten schon fast ein zynischer Wetterumschwung.

Hut ab vor den Organisatoren und Künstlern, die das Drama wacker ertrugen und sich die Laune nicht verderben ließen.

Bericht Lokal-TV...

                  zur Website Unfolkkommen