Elbhangfest - Juni 2015

Gegen soviel Wasser hatte selbst unsere Sonnenblume KLARA keine Chance! Pünktlich ab Mittag regnete es fast ununterbrochen und so blieb der erste Platz, den wir uns kurz hinter der Erbse als StraMu-Bühne ausgesucht hatten, dank einem kleinen Dach über dem Garagentor dann auch über den Tag der einzige. Zum Glück hatten wir auch allerhand Müllsäcke dabei und flinke Hilfe aus dem Publikum, so dass unsere Instrumente vorm Ersaufen gerettet werden konnten.

Wie so oft wurde aus der Not aber dann doch auch ein bisschen Tugend: wir mussten weniger laufen, sparten an Zeit für das ständige Auf- und Abbauen unserer StraMu-Utensilien und blieben nicht zuletzt auch einigermaßen trocken. Das alles zugunsten von aktiver Programmzeit fürs Publikum. Das bedankte sich dann auch für die Wassermusik mit großem Zuspruch und heftigem Applaus. Schönes Elbhangfest und gutes Training fürs tff in Rudolstadt!

mehr Bilder? Bitte klicken.

     zur Website Unfolkkommen