Hausarrest: Dresdner Hauptstraße statt Kulturinsel Einsiedel - September 2011

 

 

 

 

 

 

 

Die Kulturinsel Einsiedel musste wegen bedeutender Verpflichtungen leider weichen: wir hatten Jonas, den Mini-Sprössling unseres Studiobosses zu Besuch, also Wichtigeres vor, als uns auf der freien Bühne beim Folklorum zu produzieren.

Ganz gegen unsere Gewohnheit, das Dresdner Straßenpflaster zu meiden, haben wir das Ambiente des Töpfermarktes am Goldenen Reiter genutzt, um zu sehen, was im Kiez so geht...

Auch wenn der Hut am Abend ein muggenspezifisches Gewicht im akzeptablen Bereich aufwies, waren wir zwischendurch für einen kurzen Moment recht verzweifelt und so wurden zwei "Glücksfläschchen" das schönste Geschenk des Tages: ein kleines Fräulein hat uns - ob bewusst oder nicht - im richtigen Moment mental gerettet.

Dankeschön an den kleinen guten Geist!

 

 

mentale Rettung

 

 

 

     zur Website Unfolkkommen