Zur 10. Kultur- und Erlebnisnacht im Wasserturm Gräfenhainichen - März 2014

 

  Unsere Bühne...   Die Kulturbande aus Gräfenhainichen feierte mit ihrer 10. Kultur- und Erlebnisnacht ein respektables Jubiläum und wir haben uns sehr gefreut, dass wir nach 2012 wieder eingeladen wurden.

Nun plagt uns ja schon seit längerer Zeit der Vorsatz, eine Dritte CD mit unserem aktuellen Programm aufzunehmen und so haben wir uns kurzerhand entschlossen, den Wasserturm als Bühne für einen Live-Mitschnitt zu nutzen. Die Idee der Veranstaltung - vier Auftritte vor wechselndem Publikum jeweils zur vollen Stunde - kam unserem Vorhaben sehr entgegen und das Publikum hatten wir von unserem letzten Konzert in allerbester Erinnerung. So haben wir die Kulturbande um Unterstützung gebeten und wurden mit offenen Armen empfangen.

Kabel und Strom waren für die Aufnahme unverzichtbar und so sind wir samt unserem Studio-Pezi mit allerlei technischem Krimskrams im Kofferraum nach Gräfenhainichen aufgebrochen. Zum Glück etwas früher am Tag, denn der Technikaufbau und der Soundcheck brauchten einfach ihre Zeit. Fünf Stunden später war alles angerichtet und wir harrten der Dinge, die da kommen sollten.

Zugegeben: Etwas aufgeregter als sonst, da wir uns überhaupt nicht sicher waren, ob unser Vorhaben gelingt und wie das Publikum und auch wir mit der "Aufnahme-Situation" umgehen würden. So eine kleine Zaghaftigkeit konnte man deshalb in der ersten Runde auch hier und da noch etwas spüren. Spätestens aber ab dem zweiten Konzert wich der Druck und übrig blieben nur noch pure Spielfreude und großer Spaß mit einem tollen Publikum.

Die Kulturbande ist immer für eine Überraschung gut: Nach der letzten Zugabe wurde uns die "Goldene Schallplatte" verliehen und Claus Feldstein spendierte uns sein berühmt-berüchtigtes Feldstein-Pils.

Die Nacht war kurz und nach dem Zusammenräumen am Sonntag Vormittag sind wir dann auch noch auf den Wasserturm gestiegen und haben die herrliche Aussicht und die Frühlingssonne genossen.

Nach dem ersten Sichten der Aufnahmen wissen wir: Der Mitschnitt ist gelungen und unsere Live-CD wird in ein paar Wochen erscheinen. Nochmals ein großes Dankeschön an die Kulturbande, vor allem aber an den Claus Feldstein und die Wasserturmbewohner für die tolle Gastfreundschaft.

Zu guter Letzt: Hut ab vor Pezi, unserem Tontechniker. Der hat den Sound so hinbekommen, als hätten wir ohne Strom und Kabel gespielt. Genauso sollte es klingen! Wir freuen uns auf die neue Scheibe. Weitere Bilder findet Ihr hier...

 

unsere erste Goldene...

 

               zur Website Unfolkkommen