TFF Rudolstadt - Juli 2007


Was Ihr gerade hört und rechts nebenan seht sind O-Ton und O-Bild des MDR und der offiziellen tff-DVD. Wir haben uns natürlich riesig gefreut, dass man unsere (nicht offizielle) Straßenmusik bei all der respektablen musikalischen Konkurrenz  erwähnenswert fand...

Den Vorspann sind wir dem tff als Werbeblock schuldig, also etwas Geduld oder vorspulen...

Leidige Anmerkung: wenn Ihr rechts NICHTS seht, habe ihr keinen Flash Player oder lasst Popups nicht schalten und walten. Für den Fall könnt Ihr das Video herunter laden:

Rechner (mp4)              Rechner (avi)           Handy (mp4)

 


 

Das tff ist eine bunte Sache

 

 

 

 

Für uns war es lediglich beschlossene Sache, auf dem TFF 2007 Straßenmusik zu machen. Eigentlich wollten wir uns auch ordentlich anmelden, haben das dann aber doch wieder verdröselt und den Redaktionsschluss ganz unfolkkommen verpasst. Also mussten wir brav unseren Eintritt bezahlen und nach einem passenden Plätzchen für uns suchen.

Direkt am Hauptaufgang zu Burg sind wir fündig geworden: klasse Ambiente an einem kühlen Brunnen, viele musikhungrige Menschen und vor allem tolle Akustik.

 

Zwei Tage Straßenmusik sind richtig Arbeit, wie wir feststellen mussten. Emotionaler Dauerstrom, Sonnen- und Kehlbrand mangels Schatten und eine Invasion heiratender, fliegender Ameisen. Die jedoch waren unbedarft und sympathisch sexsüchtig im Vergleich zur GEMA-Agentin, die von uns "mal eben zwischen zwei Liedern" wissen wollte, wer genau wann und warum den "Bettelvogt" geschrieben hat. Eine lustige Begegnung.
 

 

Der Fränker

 

 

 

für zwei Tage unser Brunnen

Der Onkel Mi.

Das Publikum hat uns in jeder Hinsicht entschädigt: es hat zugehört und mitgesungen, gelächelt und gelacht, gewippt und sogar gewalzert, applaudiert und gejubelt, nachgefragt und gelobt, den Hut gefüllt und unsere ZehDeh gekauft. Was will man mehr?
  P.S. Was man nicht alles im Hut findet...das Ding hat seinen Ehrenplatz im Proberaum U13. Neugierig?

 

                           Was für ein Lächeln!

Straßenverstopfung

 

Was für ein Publikum!

 

 

                       Danke!

 

 

zwei geschaffte Typen...

zur Website Unfolkkommen

    nach oben